top of page



Was ist das Wichtigste für ein erfolgreiches Gasthaus?

Genau: Gäste!


Aufgabenstellung:

Das Herz der Arnikastadt Teuschnitz ist durch die Sanierung und Wiedereröffnung des, im Ortszentrum gelegenen Traditionsgasthaus SCHWARZES KREUZ wieder zum pulsierenden Treffpunkt für Bürger und Gäste aus nah und fern geworden.

Wir wurden von der Stadt Teuschnitz damit betraut ein Konzept zu kreieren und eine Marke zu schaffen, die zukunftssicher aufgestellt ist.


Ausführung:

Das Kind beim Namen nennen, das ist immer wichtig. Ob es nun darum geht, einen prägnanten und gut merkbaren Namen samt Logo zu entwickeln oder die Restaurantgeschichte in einer greifbaren und emotionalen Story zu erzählen.

Aber auch die Außendarstellung und die Marktpositionierung spielen hier eine Rolle.

Die Stadt Teuschnitz vertraute bei diesem Projekt auf unsere Kreativität und Kompetenz in Sachen Corporate Design.

Es entstand eine kombinierte Wort-/ Bildmarke, die das schwarze Kreuz des Namens aufgreift und eine Arnikablüte, die das Kennzeichen der Stadt Teuschnitz ist.

Als Schrift wurde eine serifenlose, kräftige Schrift verwendet, die den Charakter eines zünftigen Gasthauses verkörpert.


Projekte:

Durch eine attraktive Speisekarte die Gäste begeistern.

Um das Design entsprechend zu kommunizieren, wurden die DIN A4 großen Speisekarten (inkl. spezieller Kinderkarte mit Ausmalbild) neu gestaltet. Wir kreierten ein visuelles Design, welches Information und Ästhetik vereint, um das Angebot perfekt zu präsentieren.

Wir entwickelten ansprechende & verkaufsstarke Texte. Es genügt nicht, einfach nur eine Position mit Preis auf ein Blatt Papier zu drucken. Eine gute Speisekarte benötigt kurze, prägnante Beschreibungen, die Emotionen wecken.

Die Auswahl des Papiers der Speisekarte ist elementar. Wir entschieden uns für ein robustes 250 g/qm Bilderdruckpapier, das zum Schutz beidseitig mit einer Soft-Feel-Folie kaschiert wurde.


Wir bedanken uns ganz herzlich beim Bürgermeister von Teuschnitz Herrn Frank Jakob sowie bei den zuständigen Mitarbeitern der Stadt Teuschnitz für das wunderbare Projekt und die tolle Zusammenarbeit!




15 Ansichten
  • AutorenbildMarion Reisert




GINA DAS FRISEURHANDWERK - so heißt der neu übernommene Kulmbacher Friseursalon von Gina Hilpert. Mit Ihrem Team legt sie Ende Januar im neu gestalteten Salon richtig los.

Friseurmeisterin Gina Hilpert bat uns, das Erscheinungsbild und den Web-Auftritt für ihren ersten Friseursalon zu entwickeln.



Natürlich galt es den Namen von Gina zu betonen, aber wir wollten auch ein wenig Markenfeeling und moderne Einfachheit ins Spiel bringen. Das Wort für „ GINA DAS FRISEURWERK" hatte einfach alles: Selbstbewusstsein, Anspruch und einen hohe Einprägsamkeit. Die feine, elegante und dennoch moderne Erscheinung des Logos unterstreicht den professionellen Ansatz von Gina Hilpert und ihrem Team hervorragend.


So klar und direkt wie der Name ist das Schriftbild, das wir für das Corporate Design gewählt haben. Das klassischen Farbschema in Schwarz - Weiß - Gold für einen ruhigen, luxuriösen und modischen Eindruck. Wir haben die Visitenkarten und Gutscheine auf ein schweres Papier mit einer weichen Haptik gedruckt und die Wortmarke durch Heißfolienprägung in Gold veredelt.




25 Ansichten
  • AutorenbildMarion Reisert


Was als multikulturelle Rezeptsammlung begann, ist jetzt zu einem Buch geworden.

Das eine Ziel heißt Genuss. Eigentlich viel wichtiger aber ist das zweite: Die Herausgeber, die interkulturelle Frauengruppe des Familientreffs und die Schreibwerkstatt Grenzenlos, wollen damit Barrieren einreißen.

Uns wurde das Vertrauen geschenkt, die Vision umzusetzen.

Das von uns konzipierte und gestaltete Kochbuch „Seelenwärmer“ ist mehr als ein gewöhnliches Rezeptbuch. Es ist mehr als ein buntes Potpourri aus internationalen Originalrezepten. Es ist mehr als eine Sammlung von Erfahrungen der Menschen, die in Deutschland ein Zuhause suchen. Es ist mehr als die Geschichte von Leuten, die ihre Mitmenschen willkommen heißen. Es ist mehr als eine Summe von Begegnungen zwischen Personen unterschiedlicher Kulturen.

Es ist die Dokumentation einer Gesellschaft, die zusammenwächst.

Wir bedanken uns für diesen schönen Auftrag!

13 Ansichten
bottom of page