Die kleine Lithostesse

Lithostesse

Die auffälligste Mitarbeiterin der Firma ist wohl die „kleine Lithostesse“.
Geboren wurde sie schon fix und fertig aufgerüscht am 1. Juli 2003 als
„alter ego“von Kerstin Pfadenhauer und Marion K. Reisert.

„Very stylisch“ erscheint sie meist gegen 10 Uhr im Büro zum „Briefing“.
Nach ausgiebigem „Lunch“ in ihrem Golfclub „brainstormt“ sie am Nachmittag meist in „Meetings“. Dann ist bei ihr „lifestyle“ gefragt, denn „on time“ um 16.30 Uhr entschwindet sie zur „After Office Party“ mit „very close friends“ um
„up to date“ zu sein.

Die anderen Mitarbeiter sind aber alle weitgehend normal ...

Marion K. Reisert

Team Marion K. Reisert

„Kreativität hat mit Wissen zu tun. Nur wer weiß, was prinzipiell möglich oder machbar ist, kann dieses Wissen für seine Ideen einsetzen. Zum Wissen kommt man wiederum nur durch Lernen und jahrelange Erfahrung.“

„Im übrigen lebe ich in der Hoffnung, dass die Körpermaße 90 - 60 - 90 für den Erfolg nicht ausschlaggebend sind und dass sich die geschätzte Kollegin endlich ihr 'Denglisch' abgewöhnt.“

Kerstin Pfadenhauer

Team Kerstin Pfadenhauer

„Eine aufrichtige Atmosphäre und harmonische Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind bei uns extrem wichtig! Ohne Ehrlichkeit und korrektes Geschäftsverhalten geht schon mal gar nichts, und darauf sind wir auch stolz!

Unsere Geschäftspartner wissen, dass wir schon ‚den Kopf unter'm Arm tragen müssen’, bevor unsere Zusagen nicht eingehalten werden!
Es ist doch schön, wenn man in der heutigen Zeit mal irgendwo nicht übervorteilt wird, oder?“